Viele Würfel mit lächelnden Smileys und einer der unzufrieden ist

8D-Checkliste: Nachhaltiger Problemlösungsprozess

Ein 8D-Report bezeichnet einen Problemlösungsprozess, der ursprünglich aus der Automobilbranche stammt. Hierbei wird im Rahmen des Qualitätsmanagements bei einer Reklamation, ein definierter Prozess in Gang gesetzt. “8D” steht dabei für die 8 Disziplinen (Prozessschritte), die erforderlich sind, um das aufgetretene Problem zu überwinden:

  • D1: Zusammenstellen eines Teams
  • D2: Problembeschreibung
  • D3: Sofortmaßnahmen festlegen
  • D4: Fehlerursachen feststellen
  • D5: Planen von Abstellmaßnahmen
  • D6: Einführen der Abstellmaßnahmen
  • D7: Fehlerwiederholung verhindern
  • D8: Würdigen der Teamleistung

Strukturierter Maßnahmenkatalog: vollständig digital

Die 8D-Methode zeichnet sich durch eine systematische Vorgehensweise und und ein strukturierte Dokumentation der Lösungsschritte aus. Dieser strukturierte Report lässt problemlos schrittweise über das digitale Formular der firstaudit Software angefertigt. Dabei lässt sich der Fragen- und Maßnahmenkatalog individuell an sich ändernde Bedingungen anpassen und über das Smartphone oder Tablet, logisch und Schritt für Schritt abarbeiten. Hierbei wird jeder einzelne Fortschritt des 8D-Reports erfasst und sichergestellt. Einzelne Prozesspunkte können aber immer erst dann zu Ende gebracht werden, wenn die entsprechenden Daten und Fakten gesammelt und gecheckt worden sind und deren Informationen vorliegen. Sind nicht alle acht Arbeitsschritte vollzogen, so bekommt der Anwender dennoch bereits eine effiziente Methode zur Mängelanalyse an die Hand, lässt sich das System doch perfekt als Instrument zur Planung der noch nicht vollzogenen weiteren Arbeitsschritte einsetzen. Ziel des 8D-Reports bleibt natürlich die nachhaltige Beseitigung von Fehlern, erreichbar über die vollständige Bearbeitung aller acht Schritte.

Qualitätssicherung auf höchstem Niveau

Auf der Grundlage des digitalen 8D-Checklistenmanagements können Unternehmen auf ein verlässliches Instrument zur Analyse sämtlicher Funktionen im gesamten Betrieb bauen, um für einen reibungslosen Ablauf der betrieblichen Prozesse zu sorgen. Und dies auf modernstem, höchstem Niveau. Dabei liefert das automatisierte 8D-Checklistenmanagement einen systematischen Fragen- und Prüf-Katalog, um Fehler dauerhaft abzustellen. In kürzester Zeit verlässlich, lückenlos dokumentiert, papierlos und jederzeit abrufbar. Somit erhält die Unternehmensführung eine Standardmethode zur strukturierten Aufzeichnung des gesamten Problemlösungsprozesses, die vor allem im Bereich der Produktion als Instrument von Reklamationen innerhalb des Supply-Chain-Managements eingesetzt wird.

Tool zur Sicherung einer reibungslosen Lieferanten-Kundenbeziehung

Der 8D-Report spielt ebenso für den Kunden eine Schlüsselrolle als Mittel der Qualitätssicherung seines Lieferanten, spiegelt der Bericht doch das Vorgehen seines Handelspartners bei der Protokollierung der Reklamation transparent und nachvollziehbar wider: So ist der 8D-Report besonders auf der Lieferantenseite als effektives Mittel zur Organisation des Lieferantenmanagements zu empfehlen, um Fehler zu detektieren und zu beseitigen, um dauerhaft einen einwandfreien Betriebsprozess und eine ruffördernde Lieferanten-Kundenbeziehung zu gewährleisten.

Bild: Adobe Stock – Copyright-Hinweis: ©fotogestoeber – stock.adobe.com