Wartungs-App: Software für Inspektions-Profis

Alle Unternehmer, ganz gleich aus welcher Branche, haben stets eines gemeinsam: Der Laden muss laufen. Funktioniert etwas nicht, kann dies fatale Folgen haben. Tägliche Routine bedingt daher vor allem immer auch, gut vorbereitet zu sein: firstaudit bietet durch höchste Flexibilität bei der Anpassung an jedwede technische Bedingung maßgeschneiderte Software, digitale Kontrollrundgang-, Inspektions-, Maintenance- und Wartungs-Apps. So lassen sich Audits unkompliziert selbst erstellen und über die Software an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Mit der professionellen, verlässlichen und intuitiv zu bedienenden firstaudit Software für die Wartung wirkt sich die Alltagsroutine auch als solche aus. Spürbar nerven- und zeitsparend. Ein effizientes, zielführendes und auf exakten Resultaten basierendes System für ein perfektes Wartungs- und Inspektionsmanagement im Unternehmen. Jede Industrie hat dabei individuelle Anforderungen. Kein Problem: Die digitalen Management-Tools von firstaudit sind jederzeit anpassbar und skalierbar. Das Warten auf das ideale System zur digitalen Wartung hat damit nun ein Ende. Sprechen Sie uns an – und profitieren Sie von der mobilen Wartungsdokumentation, unserem kompetenten Software Engineering und unserem Support.

Die App zur Wartung und Inspektion kann die Daten, die sie erhält, einer Prüfung und einem Prüfvorgang selbstständig zuordnen. Die Prüfung ist in bestehende Abläufe im Unternehmen zu integrieren, eine ausgefüllte Checkliste wird automatisch weiterverarbeitet oder zur Archivierung geführt. Die gesamte Prozesskette innerhalb der Qualitätssicherung wird somit nicht unterbrochen. Zudem enthält die Software ein integriertes Mangelmanagement-Modul sodass der zuständige Handwerker umgehend informiert wird.

Die App kann noch mehr, bildet etwa die Ergebnisse der technischen Wartung und Inspektion einer Maschine oder Anlage im Betrieb ab und speichert sämtliche Daten. Durch die Speicherung auf mobilen Geräten stehen Ergebnisse und Prüfvorgänge jederzeit und überall zur Verfügung, können weiter genutzt und ausgewertet werden. Durch diesen simplen Vorgang der vorbeugenden Instandhaltung durch die Software verringert sich der Wartungsaufwand, steigt die Betriebssicherheit und durch die Zeitersparnis und Einhaltung der Intervalle von Wartung und Instandhaltung werden letztlich erhebliche Wartungskosten eingespart. Für Inspektionen oder papierlose Rundgänge ist nur noch Hardware wie das Smartphone oder das Tablet nötig. Diese Funktion bietet die App aber nur bei entsprechender Konfiguration und Anpassung über den Hersteller, sie ist nicht im Standard-Umfang enthalten.

Was bietet firstaudit?

  • Mit firstaudit bekommen Unternehmen somit eine leistungsfähige App an die Hand, mit der sie stationäre Audits ebenso wie komplexe Kontrollgänge absolvieren können. Informationsfluss und Verarbeitung der Daten sind jederzeit möglich, menschliche Fehlerquellen sind nicht mehr vorhanden. Dank des Einsatzes auf mobilen Endgeräten ist überdies eine Einsparung von Zeit und Kosten möglich. Außerdem können Administratoren und Prozessverantwortliche verschiedene Funktionen innerhalb ihres Teams für Qualitätssicherung vergeben. Die Daten aus den Überprüfungen, Auswertungen und Audits sind im gewünschten Format verfügbar: CSV, XML, RTF und PDF werden angeboten.
  • Wichtig ist aber, dass eine Wartungs-Software nicht nur alle nötigen Funktionen mitbringt, sondern dass diese auch vom Anwender verstanden werden. firstaudit ist eine solche App, die die Qualitätssicherung und damit das gesamte Qualitätsmanagement entlastet und Fehler in der Anwendung durch eine gute Vorbereitung der Anwender verhindert - perfektionierende Wartung.
  • Die Qualitätssicherung muss geplant werden, wobei einer der wichtigsten Schritte dieser Planung darin besteht, dass eine Checkliste erstellt wird. Die Qualitätssicherungs-App nutzt Prüfobjekte und Checklisten, die in einem speziellen Backend erstellt worden sind, was über verschiedene Weisen möglich

    – Checkliste über Browserseiten eingeben
    – Checklisten mit dem Hersteller erarbeiten
    – Prüfobjekte als CSV-Datei übernehmen
    – Prüfobjekte aus SAP- oder ERP-System übernehmen

    Eine Prüfperson nutzt nun die Wartungs-App, um die erstellte Checkliste abzuarbeiten. Die erfassten Daten werden auf dem Smartphone oder Tablet gespeichert und von hier aus an eine zentrale Datenbank weitergeleitet. Über einen Wartungsplan erhält die Prüfperson Hinweise über sich wiederholende Wartungs-Aufgaben.
  • Ein Kontrollgang muss nicht zwingend online dokumentiert werden: In vielen Bereichen eines Unternehmens steht nicht ständig die Verbindung zum Server zur Verfügung. Hier ist es umso wichtiger, auf eine Offline-Variante zu setzen, die das Arbeiten ohne Verbindung und Server ermöglicht. Dies ist dann sinnvoll, wenn Punkte passiert werden, an denen das mobile Endgerät keinen Empfang hat. Bei späterer Onlineschaltung übernimmt die App alle Daten, führt sämtliche Aktualisierungen aus, pflegt diese in die Checkliste ein und arbeitet im Online-Modus weiter.
  • Der Bearbeitungszustand der Checkliste lässt sich jederzeit erkennen, was über die Tracking-Funktion der App im Online-Modus möglich ist. Hier ist zu sehen, an welcher Stelle des Prüfverfahrens welche Wartung der beauftragte Mitarbeiter gerade durchgeführt oder auch welche Reparatur und welche Informationen schon zur Verfügung stehen.
  • Die App für die Wartung und Qualitätssicherung im Unternehmen lässt sich individuell anpassen, sodass sie bedarfsgerecht angewendet werden kann. Dabei ist eine mehrsprachige Anwendung ebenso möglich, diesbezüglich gibt es keine Einschränkungen. Der Prüfende nutzt dabei seine Sprache, ein anderer Prüfer in einem anderen Land kann seine Sprache anwenden. Die Daten werden in der zentralen Datenbank zusammengeführt und synchronisiert. Durch das einfache Usermanagement lassen sich auch Kunden mit in das System mit aufnehmen.
  • Das Softwareprodukt des Anbieters reinstil bietet zudem den Vorteil, dass sich die einzelnen Ergebnisse einer Überprüfung im Detail nachvollziehen lassen und einzelne Prüfpunkte jederzeit wieder zugeordnet werden können. Zudem lassen sich Barcodes scannen: Sie befinden sich an den Maschinen und können dank der App eingelesen werden. Die überprüfte Maschine sowie der Zeitpunkt des Checks sind jederzeit nachvollziehbar und können im Rahmen einer späteren Prüfung erneut einbezogen werden. Ein manuelles Auswählen der Prüfpunkte ist so nicht mehr notwendig. firstaudit erlaubt überdies das Aufnehmen von Fotos, die als Beleg bei einer Überprüfung dienen können, der Aufwand lässt sich dadurch erheblich minimieren.
  • Über eine Schnittstelle lassen sich Anbindungen an SAP, anderen ERP-Systeme und Instandhaltungssoftware ermöglichen.
  • reinstil bietet einen zusätzlichen Wartungsvertrag indem Softwarewartung und Support geregelt sind.