go-digital. Das Förderprogramm zur Digitalisierung

Firstaudit bezeichnet Ihren Weg zu modernsten digitalen App-Lösungen. Go Digital! Lassen Sie sich dabei gleich doppelt unterstützen: Durch uns als Ihren kompetenten Ansprechpartner. Für alle Fragen rund um die erfolgreiche digitale Verwaltung Ihres Business mit Hilfe intelligenter App-Lösungen.  

Durch Go-Digital, das Förderprogramm der Bundesregierung zur Digitalisierung. Mit dem Programm Go-Digital unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie technologienahe Handwerksbetriebe. Und das mit einem saftigen Zuschuss von bis zu 16500 Euro. Das Programm des Bundes zielt darauf ab, zur Digitalisierung bereite Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft wie auch handwerkliche Betriebe zu beraten und diese bei zukunftssichernden Projekten zu fördern. Denn die digitale Transformation betrifft alle Branchen und Geschäftsbereiche und stellt besonders kleine und mittlere Unternehmen und das Handwerk vor große Herausforderungen.  

Ob Sie gefördert werden können? Das hängt von folgenden Parametern ab: Sie haben eine Betriebsstätte oder Niederlassung mit Sitz in Deutschland, die gemäß der De-minimis-Verordnung förderfähig ist. Zum besseren Verständnis: Erhält ein Unternehmen finanzielle Unterstützung von einem EU-Mitgliedstaat, spricht man von De-minimis-Zuwendungen – die allerdings bedingen, dass der subventionierte Betrieb weniger als 100 Mitarbeiter beschäftigt und im Vorjahr einen Jahresumsatz respektive eine Jahresbilanzsumme von höchstens 20 Millionen Euro erzielt hat. Weiters gilt, dass das Unternehmen im Zeitraum der abgelaufenen drei Jahre mit weniger als 200000 Euro gefördert wurde. Dabei darf der Betrieb zudem nicht in erster Linie als Berater oder Consultant aufgetreten sein. Selbst Start-Ups können in den Genuss von De-minimis-Beihilfen kommen. Voraussetzung: Sie müssen klar als Unternehmen mit einem Umsatz erkennbar sein, der Rückschlüsse auf eine nachhaltige Geschäftstätigkeit zulässt. Wir regeln gemeinsam mit unseren Partnern für Sie die Organisation und stellen den Antrag für Sie – damit Sie sich um das Budget und die Gestaltung Ihres digitalen Projekts keine Sorgen machen müssen. Bis zu 30 Beratungen können Sie innerhalb von 6 Monaten geltend machen. Mit 50 Prozent Fördergeld zum Berater-Tagessatz von bis zu 1100 Euro exklusive Mehrwertsteuer. Gefördert wird die Beratung zu Themen wie Digitalisierung von Geschäftsprozessen, digitale Markterschließung und IT-Sicherheit. Das Prozedere ist ganz einfach: Wir ermitteln und analysieren gemeinsam mit Ihnen, welcher zeitliche, technische und finanzielle Aufwand für Ihr digitales Projekt zu erwarten ist. Dabei beziehen wir alle für Sie relevanten Vor- und Nachteile infrage kommender Produkte in die Prüfung ein und identifizieren unabhängig vom Wettbewerb die für Sie günstigsten Alternativen. Schließlich erstellen wir einen detaillierten Projektplan. Diesen reichen wir für Sie als Ihr Partner beim BMWi ein, damit Sie bei der Umsetzung Ihres digitalen Projekts vom entsprechenden Fördergeld profitieren können.  

Und selbstverständlich beraten wir Sie auf dem weiteren Weg zu allen technischen Details gemäß den Anforderungen Ihres Business, gleich welcher Branche – und setzen diese professionell um. Wir helfen Ihnen bei Konzept und Umsetzung aller Maßnahmen, mit denen Sie den Tagesablauf in Ihrem Unternehmen digitalisieren. Mit sicheren elektronischen und mobilen Prozessen. Das schafft Transparenz, spart Zeit und Ressourcen und steigert die Effizienz Ihrer geschäftlichen Performance signifikant.  

Sprechen Sie uns an. Lassen Sie sich fit machen in Ihrem Business. Werden Sie digital und organisieren Sie Ihr Business. Alles in einer App. Multifunktional, praktisch, lösungsorientiert, effizient. Damit sparen Sie Zeit, Ressourcen und vor allem Geld.  

Wir beraten Sie, liefern Ihnen unseren Rundum-Sorglos-Service und setzen Ihr Projekt um. Full-Service von der ersten Minute an. Alles aus einer Hand.